Ein besonderes Faschingskonzert

Die jüngsten Musiker der Gemeinde Krenglbach zeigten ihr Können in diesem Jahr in Form einer Matinee am Faschingssonntag im Turnsaal der Volksschule Krenglbach. Der volle Turnsaal zeigte das große Interesse an der sehr erfolgreichen Nachwuchsarbeit der Musikinitiative Krenglbach.

In bewährter Tradition eröffneten die Kinder der musikalischen Früherziehung den lustigen Vormittag. In „Rums didel Dudelsack, heute treiben wir Schabernack!“ hüpfte nicht nur ein Papagei auf dem Gummibaum; ein Krokodil schrubbte ganz eifrig seine Zähne und ein Frosch zeigte, anstatt zu quaken, frech seine Zunge.

Dieses „Konzert der Kleinen“ war eine gute Gelegenheit, sich von der Freude und Begeisterung der Kinder am Singen und Musizieren zu überzeugen. Viele der jungen Künstler im Alter zwischen 4 und 6 Jahren standen am Faschingssonntag zum ersten Mal vor einem dermaßen großen Publikum.

In diesem Schuljahr 2015/16 besuchen 47 Kinder des Kindergartens Krenglbach die musikalische Früherziehung. Der Unterricht findet wöchentlich am Mittwochvormittag in einer 50-Minuten-Einheit statt. Darin wird den Kindern Raum für einen spielerischen und ganzheitlichen Umgang mit Musik gegeben.

Die Lust auf Musik und Bewegung wird verstärkt, Neugierde, Begeisterung und vor allem neue Interessen werden geweckt. Die musikalische Früherziehung bildet die Basis für einen lustvollen und aktiven Umgang mit Musik, nicht nur im Hinblick auf das spätere Erlernen eines Instruments. Sie fördert auch die ganzheitliche Entwicklung der Kinder.

Zurück zum Faschingskonzert: zusätzlich zu den Beiträgen der Früherziehung war die Veranstaltung auch Podium für JungmusikerInnen des Musikvereins Krenglbach. Es waren beinahe alle Instrumente vertreten; von der Geige über das Klavier bis hin zur Oboe.

„Es ist für mich eine große Freude, meine ehemaligen SchülerInnen aus der musikalischen Früherziehung auf der Bühne mit ihren Instrumenten wieder zu erleben und ihre weitere musikalische Entwicklung zu beobachten, so Verena Homar, Lehrkraft für Musikalische Früherziehung am Kindergarten in Krenglbach. „Die LehrerInnen an den Landesmusikschulen leisten hierbei eine hervorragende und überaus wichtige pädagogische Arbeit. Sie helfen den Kindern, einen eigenständigen Umgang mit ihren Instrumenten zu finden und zu erlernen. Darüber hinaus wirken die Pädagogen auch als Vorbild nicht nur in musikalischer, auch in menschlicher Hinsicht.“

Nur durch die ausgezeichnete, intensive Zusammenarbeit zwischen musikalischer Früherziehung, Musikverein und Musikinitiative Krenglbach und die Unterstützung der umliegenden Landesmusikschulen kann eine so erfolgreiche Nachwuchsarbeit weiterhin Früchte tragen….

Veröffentlicht unter Uncategorized

Saxofour waren in Krenglbach!

„Das ist der schönste Turnsaal in dem wir je spielen durften!“, ließ Florian Bramböck seinen Gefühlen freien Lauf – und auch sonstige originelle wie humorvolle Einwürfe untermalten den akustischen Liederabendder am 29. November im Turnsaal unter dem Motto „European Christmas“ stattfand.

Seit 1991 spielen die „vier der gefragtesten Saxophonisten zwischen Scheibbs und Nebraska“, wie sie sich selbst nennen, zusammen, ihre Kompositionen erzählen von Hochzeit, Scheidung, Almwandern („Auf der Alm da gibt“s kan Synth“), Reisen („Music for Going East“) und weit mehr. Das stimmige Quartett hielt sich an keinen fixen Programmablauf, vielmehr „ließen sie sich von der Stimmung inspirieren“, wie Bramböck betonte.

Neben ihm, der in Innsbruck, Graz und Miami studiert hatte, gehören weiters der Kärntner Wolfgang Puschnig und die beiden Oberösterreicher Christian Maurer und Klaus Dickbauer zum kreativen Quartett. Neben mehreren CD-Produktionen waren die fantastischen Vier bei zahlreichen Auftritten im In- und Ausland erfolgreich. Zwar blieben die Zuhörer in Krenglbach auf ihren Sesseln sitzen, das hielt jedoch die Musiker nicht davon ab, auf ihren Instrumenten spielend durch den Saal zu „turnen“.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Konzert des MV Weisskirchen

Unter dem Motto „Musik ist Trumpf“ ging am ersten Adventwochenende nicht nur der musikalische Höhepunkt im Arbeitsjahr des Vereins über die Bühne sondern auch der Abschluss von Herbert Bürstingers Funktion als Kapellmeister in der Gemeinde.

Das engagierte Zusammenspiel des Klangkörpers, stimmkräftige Gesangseinlagen der Künstlerin Petra Linecker, ein von Dietmar Hofer souverän gespieltes Trompeten/ Flügelhorn Solo, ein beherzt musizierendes Jugendensemble und natürlich die umsichtige Orchesterleitung des umtriebigen Kapellmeisters Herbert Bürstinger sowie die des designierten neuen Dirigenten Markus Brillinger ließen den Abend zu einem runden Konzerterlebnis werden.

Die launige Moderation des aus dem Rundfunk bekannten Walter Egger sowie die umsichtige Verköstigung durch Marketenderinnen und Musiker rundeten das Event perfekt ab. Eine Abordnung des Musikvereins Krenglbach, wo Herbert Bürstinger auch einige Jahre als Kapellmeister tätig war,  in Begleitung von Landtagsabgeordneten Dr. Walter Aichnger verbrachte hier einen sehr lohnenden Abend.

Wir wünschen Herbert Bürstinger alles Gute im musikalischen UNruhestand – dessen sind wir sicher, dass seine Klarinette und sein Saxophon noch vieles zu „sagen“ haben! Dem neuen Dirigenten Markus Brillinger wünschen wir eine erfolgreiche musikalische Arbeit mit dem Musikverein Weisskirchen!

Veröffentlicht unter Uncategorized

Ein Tag für den Nachwuchs

Der Freitag 26. Juni, war ganz im Zeichen der Jugend! Die Klassen der Volksschule Krenglbach besuchten heute den Musikverein in seinem neuen Musikheim. Jeder konnte die verschiedenen Instrumente selbst ausprobieren und sich an der Trommel, der Posaune, dem Horn oder der Trompete versuchen.

Jene Kinder, die bereits ein Instrument lernen, konnten ihren Klassenkameraden ihr Können beweisen und das anwesende Jugendteam des Musikvereins zeigte vor, wie man den Instrumenten einen Ton entlockt.

Die Kinder waren mit vollem Enthusiasmus dabei und die 45 Minuten pro Gruppe wurden fast zu kurz! Nachwuchs ist natürlich auch für den Musikverein wichtig und wir freuen uns über alle interessierten Kinder. Wenn jemand Fragen zum Einstieg in die Musikschule hat, bitte einfach auf unserer Homepage http://www.mv-krenglbach.at informieren. Bei Bedarf können auch Instrumente zur Verfügung gestellt werden.

Am Nachmittag hatten dann noch unsere Kindergartenkinder, die im Rahmen der „Musikinitiative“ betreut werden, ihren großen Auftritt. Unter der Leitung von Verena Homar zeigten die Kinder zwei Volkstänze und spielten mit Xylophonen die Melodie dazu.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Das war das Frühjahrskonzert 2015

In einem vollen Turnsaal  durfte die Musikkapelle Krenglbach viele Gäste aus Krenglbach und der Umgebung am Samstag den 28. März beim diesjährigen Frühjahrskonzert begrüßen!

In einem bunten Musikmix der von „Phantom der Oper“ über „Walzer Nr. 2“ bis hin zu „Enjoy the Music“ von Thomas Doss reicht, wurde den Gästen ein unterhaltsamer Abend geboten. Die Moderation von Dir. Monika Anzenberger übernahm kurzerhand der frisch gewählte Obmann, Dr. Walter Aichinger, da Frau Anzenberger am Morgen die Stimme verlassen hatte. Dank Ihrer perfekten Vorbereitung war die Übergabe allerdings kein Problem! Details zu Ostern und den Bräuchen wurden zwischen den Stücken vorgetragen und informierten die interessierten Besucher.

Bevor wir zum letzten Stück des Abends kamen, ehrten wir noch eine langjährige Marketenderin von uns. Andrea Ries wurde ein kleines Präsent sowie ein Blumenstrauß überreicht um ihr für ihren Einsatz zu danken. Die Marketenderinnen übernehmen bei uns nicht nur die Begleitung der Musik bei Ausrüstungen, sondern auch viele Tätigkeiten bei den Konzerten.

Kapellmeister Michael Drankewitsch, die Musiker und das Publikum können auf einen gelungen Konzertabend zurückblicken und einige hielten es sogar noch bis zum Beginn es neuen Tages aus.

IMG_0399 IMG_0397 FK14_828 FK14_939

Veröffentlicht unter Uncategorized

Wir sammeln für den Musikverein

In diesen Tagen vor unserem Frühjahrskonzert klopfen wir wie jedes Jahr an viele Türen in ganz Krenglbach und bitten um eine Spende für den Musikverein. Wofür spenden Sie hier genau? 

Wir finanzieren mit dem Geld Dinge wie:

  • Musikinstrumente und Reparaturen (die meisten Instrumente der Musiker gehören dem Verein)
  • Notenankäufe für das große Orchester, kleine Gruppen und die Jungmusik
  • Lehrinstrumente und vieles mehr…

Für große Investitionen wie den Ankauf einer neuen Tracht legen wir laufen Rücklagen an. 

Für Ihre Spende bedanken wir uns jetzt schon sehr herzlich! Ganz besonders würden wir uns aber freuen wenn wir Sie am 28.März bei unserem Konzert begrüßen könnten!

Veröffentlicht unter Uncategorized

Generalversammlung 2015

Am 25.2. fand die Generalversammlung des Musikverein Krenglbach 2015 statt! Beim Gasthaus Heuriger versammelten sich die Musiker, Ehrenmitglieder und Freunde des Musikvereins um das offizielle Ende des Musikerjahres zu feiern.

Es wurden auch wieder einige Ehrungen ausgesprochen, Gerlinde Pötzlberger für 15 Jahre, Helmut Angerer für 35, Seiler Erwin und Wolfgang Drumm für 45 und Walter Aichinger für 55 Jahre aktive Musik-Mitgliedschaft. (unter Einrechnung der Funktionärszeiten). Obmann Josef Silberhuber, Bezirksobmann Franz Mallinger und Manfred Zeismann überreichten die Urkunden und gratulierten den Jubilaren.

Als nächster Tagesordnungspunkt stand die Kooptierung eines neuen Obmanns auf dem Programm. Nachdem Josef Silberhuber das Amt aus beruflichen und persönlichen Gründen zurückgelegt hatte, wurde Walter Aichinger als Obmann des Musikvereins zur Wahl vorgeschlagen und auch einstimmig gewählt. Er dankte in seiner Rede dem scheidenden Obmann, betonte die geleistete Arbeit im Zuge des Musikheim Neubaus und hofft auch noch viele Jahr der gemeinsamen Tätigkeit im Musikverein.

Als Beirat des Vorstands schied Ing. Helmuth Bumberger aus. Wir danken ihn für seine viele Jahre als beratendes Mitglied des Vorstands und das wunderbare Wochenende am Steinbruch mit unseren Jungmusikern!

Veröffentlicht unter Uncategorized