Marschwertung 2018

Am 23. Juni begab sich die gesamte Mannschaft nach Sipbachzell zum diesjährigen Bezirksblasmusikfest! Wir traten zur Marschwertung in der Leistungsstufe D an und konnten unter der Stabführung von Sebastian Kopecny einen „AUSGEZEICHNETEN ERFOLG“ feiern!

Veröffentlicht unter Uncategorized

Das war unser 1. Mai

Wie jedes Jahr sind wir auch diesen 1. Mai wieder durch den Ort gezogen und haben der Bevölkerung einen musikalischen Gruß ausgerichtet. Vielen Dank an alle Krenglbacherinnen und Krenglbacher für die freundliche Aufnahme und die Spenden für den Musikverein! Mit dem gespendetem Geld können wir wieder aktuelles Notenmaterial und Instrumente ankaufen sowie die wichtige Jugendarbeit aufrecht erhalten.

Ein paar Eindrücke vom 30. April und 1. Mai:

Veröffentlicht unter Uncategorized

Generalversammlung 2018

Die diesjährige Generalversammlung fand im Gasthaus Heurigen statt und wurde von einem Ensemble der Musikkapelle musikalisch umrahmt. Nach dem Totengedenken wurden Musiker für langjährige Verdienste geehrt.

Für 25 Jahre: Benedikt Aichinger

 

Zwei besondere Ehrungen erhielten unsere Musiker Christine Schloßgangl und Florian Stinglmayr – beide erhielten das Ehrenzeichen des OÖ Blasmusikverband in Silber. Florian ist schon über 40 Jahren aktiver Musiker – zuerst als Mitglied im MV Steinerkirchen und seit 1989 als Flügelhornist in Krenglbach. Christine erhielt diese Auszeichung für ihre langjährige Tätigkeit als Schriftführerin unseres Vereins. In ihrer Funktion hat sie auch wieder den Tätigkeitsbericht präsentiert indem sie die vielen Ausrückungen des Musikvereins dokumentiert. Vielen Dank Christine und Florian für eure langjährige Tätigkeit und euren Einsatz für die Musik!

Wir bedankten uns auch noch bei einigen unserer ausscheidenden Vorstandsmitglieder für Ihre Tätigkeiten. So dankten wir Josef Pötzlberger für seine 15 Jahre als Kassier des Musikvereins. Viele Rechnungen und zahllose Belege wanderten in diesen Jahren über seinen Tisch und wir danken ihm für seine korrekte und penible Arbeit in diesen Jahren!

Erwin Seiler schied aus dem Vorstand in der Tätigkeit des Kapellmeister Stv. aus. Seit 1996 begleidete er dieses Amt und war immer bereit einzuspringen wenn es nötig war. Viele Frühschoppen und Ausrückungen wurden von ihm in diesen Jahren geleitet und wir danken für seinen mustergültigen Einsatz für den Musikverein in diesen 22 Jahren!

Der Abend klang gemütlich aus und unter dem Tagesordnungspunkt „Allfälliges“ dankte Bürgermeister Manfred Zeismann noch den Musikern für die vielen Einsätze in der Gemeinde und wies auf die wichtige Arbeit des Musikverein als tragender Kultur- und Brauchtumsverein in Krenglbach, hin.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Weitgereister Besuch in Krenglbach

Eine ganz besondere Freude war es für uns, die Nachfahren des Gründers  unseres Musikvereins – Josef Wehinger, in Krenglbach begrüßen zu dürfen. Sie haben die weite Reise aus Argentinien auf sich genommen und uns in Krenglbach besucht. Eine Abordnung des Vereins hat am Ehrengrab unseres Gründers ein Ständchen gespielt.

Unsere Chronik berichtet darüber:

Die Musikkapelle Krenglbach wurde 1900 vom damaligen Oberlehrer Josef Wehinger gegründet. Vorher bestand eine Kirchenchormusik mit einigen Streich- und Blasinstrumenten in ganz kleiner Besetzung, die verschiedene festliche Anlässe musikalisch umrahmte. So war dies z. B. 1887 bei der Glockenweihe der Fall. Diese Kirchenchormusik leitete der Oberlehrer und Organist Pankraz Hall, der von 1883 bis 1896 in Krenglbach wirkte. In diese Zeit fiel auch die Konsekration des neuen Hochaltares im Jahr 1889, zu der der Prälat von St. Florian nach Krenglbach kam. Zu seinem Empfang spielte ebenfalls diese kleine Besetzung.
Nach dem Tod von Pankraz Hall kam am 16. Juli 1896 Josef Wehinger als Oberlehrer von Gosau nach Krenglbach. Er stammte aus Vorarlberg und hatte selbst eine Familie mit 13 Kindern zu erhalten. Josef Wehinger sammelte nun eine größere Anzahl von jungen Burschen um sich, vorwiegend Buben der letzten Schulstufe oder gerade Schulentlassene, um sie für eine Musikkapelle heranzubilden. Er unterrichtete sie fast jeden Tag und die Burschen gingen mit großem Eifer daran, die Instrumente zu erlernen.
Da es jedoch an Geld für den Ankauf von Musikinstrumenten mangelte, organisierte Oberlehrer Wehinger Theateraufführungen und ähnliche Veranstaltungen. Der Reinerlös wurde zur Beschaffung von Instrumenten verwendet. Josef Wehinger hatte nun bald eine 20 Mann starke Kapelle errichtet. Am 31. Juli 1900 trat sie bei der Primizfeier von August Herrmüller, Schmiding (späterer Dechant von Frankenmarkt), zum ersten Mal an die Öffentlichkeit.

IMG-20170712-WA0004IMG-20170712-WA0002

Veröffentlicht unter Uncategorized

Auszeichnung bei Marschwertung

Der Musikverein Krenglbach nahm auch 2017 an der bezirksweit ausgetragenen Marschwertung teil. Unter der neuen Stabführung von Sebastian Kopecny ist uns dabei ein „Ausgezeichneter Erfolg“ mit 90,82 von 100 möglichen Punkten gelungen. Vielen Dank an dieser Stelle an Sebastian, dass er dieses Amt übernommen hat und mit uns viel Geduld bei den Marschproben aufgebracht hat.

Veröffentlicht unter Uncategorized

2017 Frühjahrskonzert

Am 8. April veranstaltete der MV Krenglbach sein traditionelles Frühjahrskonzert im Anton Reidinger Saal. Nachdem unsere Jugendkapelle „Young Winds“ unter der musikalischen Leitung von Nicole Mallinger den Anfang gemacht hatte, bot der MV Krenglbach ein abwechslungsreiches Programm mit folgenden Stücken:

„Generations Fanfare“ von Otto M. Schwarz

„Von Freund zu Freund“ von Martin Scharnagl

„Concerto d’amore“ von Jacob de Haan

„Die Sonne geht auf“ von Rudi Fischer

„Moment for Morricone“ von Ennio Morricone

„Titanic – Medley“ von James Horner

„Gladiator“ von Hans Zimmer

„Pirates of the Caribbean“ von Klaus Badelt

Unsere Kapellmeisterin, Doris Pamer, führte uns erstmalig durch dieses bunte Programm und erntete viel Applaus dafür. Sie hat in den Proben viel Geduld mit uns bewiesen – und das Ergebnis hat gezeigt, dass es sich ausgezahlt hat – Vielen Dank dafür!

Das begeisterte Publikum wurde nach Ende des offiziellen Teils noch mit zwei Zugaben bedacht und der Ausklang fand in gemütlicher Runde statt.

Im Rahmen des Konzerts wurden auch Mitglieder und Freunde des Vereins für besondere Dienste geehrt. So bedanken wir uns ganz herzlich bei unserer langjährigen Marketenderin Sophia Kraxberger für ihr Engagement und die zahlreichen Ausrückungen bei denen sie uns begleitete. – Vielen Dank dafür und wir hoffen, dass du hattest eine schöne Zeit mit uns!

Ebenfalls ausgezeichnet wurde Frau Maria Pötzlberger, nachdem sie es geschafft hat, ihre drei Söhne, eine Schwiegertochter und auch schon die ersten Enkel zu aktiven Mitgliedern des MV Krenglbach zu machen. Dafür wurde Ihr die Ehrenbrosche des OÖBV verliehen – eine Auszeichnung die nur sehr selten für mehr als drei Kinder als aktive Musiker vergeben wird. Vielen Dank dass du das „Musikergen“ in deinen Kindern geweckt hast.

Besonders freut es uns, dass wir drei ehemals aktive Musiker zu Ehrenmitgliedern ernennen durften. Den Anfang machte unser langjähriger Obmann Herman Schloßgangl der als Funktionär in verschiedensten Positionen für den Musikverein tätig war und wurde dafür 2010 mit der höchsten Auszeichnung dem „Verdienstkreuz in Gold“ ausgezeichnet wurde.

Als Ehrenmitglied durften wir auch Franz Götzenberger und Johann Schirl begrüßen – beide waren langjährige aktive Mitglieder des Vereins und Stützen am Flügelhorn. Franz bleibt uns als unermüdliches Mitglied der „Auswendigpartie“ hoffentlich noch lange erhalten! Euch drei einen Dank für eure langjährige Tätigkeit für den Verein und die viele Zeit die ihr dafür aufgebracht habt.

Allen drei Ehrenmitgliedern wurden Zeichnungen von Rupert Hörbst überreicht, die ihre Lebensumstände auf typische Weise karikierten und sie an ihre aktive Zeit im Musikverein positiv erinnern sollen.

Der Rahmen des Frühjahrskonzert wurde auch genützt um unserem Obmann, Dr. Walter Aichinger, den Ehrenring der Gemeinde Krenglbach zu überreichen. Er wurde damit für seinen Einsatz als Gemeinderat, Gründungsmitglied der „Initiative Krenglbach“ und viele weitere Verdienste rund um das kulturelle und politische Krenglbacher Ortsleben gewürdigt.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Generalversammlung 2017

Die diesjährige Generalversammlung fand im Gasthaus Heurigen statt und wurde von unserem Ensemble „246“ musikalisch exzellent umrahmt. Nach dem Totengedenken wurden Musiker für langjährige Verdienste geehrt.

Für 15 Jahre: Martin Willinger

Für 25 Jahre: Maria Waldhör, Christine Schloßgangl und Josef Pötzlberger

Für 35 Jahre: Gerhard Holzinger

Für 40 Jahre: Helmut Angerer

Eine besondere Ehrung erhielt unser Musikerkamerad Herman Waselmayr. Für 55 Jahre aktive Musikertätigkeit (unter Einrechnung der Funktionärstätigkeit) wurde ihm die höchste Ehrung zuteil, die der OÖ Blasmusikverband vergeben kann: Das Verdienstzeichen in Gold.

Nach den Ehrungen wurde Magdalena Pötzlberger noch einstimmig zur Kassier-Stellvertreterin gewählt. Der Abend klang gemütlich aus und unter dem Tagesordnungspunkt „Allfälliges“ dankte Bürgermeister Manfred Zeismann noch den Musikern für die vielen Einsätze in der Gemeinde und wies auf die wichtige Arbeit des Musikverein als tragender Kultur- und Brauchtumsverein in Krenglbach, hin.

Veröffentlicht unter Uncategorized